Verein

Fremdenführer Tirol ITF Foto: Placheta

Die Interessensgemeinschaft der Tiroler Fremdenführer (ITF) wurde 1991 von unserer Kollegin Gigi Schneider gegründet und feierte 2006 ihr 15-jähriges Bestehen.

Die ITF versteht sich als gemeinsame Plattform, um die Interessen und Zielsetzungen der Tiroler Fremdenführer nach außen hin adäquat und effizient vertreten zu können und um das Berufsbild der Fremdenführer als unverzichtbare Botschafter unseres Landes und als qualifizierte Ansprechpartner sowohl der heimischen als auch der ausländischen Tourismuswirtschaft zu fördern und zu vermitteln.

Außerdem gewährleistet die ITF in Zusammenarbeit mit den kulturellen und touristischen Einrichtungen unseres Landes (und darüber hinaus) ihren Mitgliedern eine kontinuierliche Fortbildung auf hohem und höchstem Niveau. Dadurch sind Informationen aus erster Hand gewährleistet, unabdingbare Vorraussetzung für eine ständig aktuelle Wissensvermittlung mit größtmöglichem Gebrauchswert für unsere Gäste und Kunden. Dies kommt wiederum unserem Land im allgemeinen und unseren Tourismuspartnern und Gästen im speziellen rückwirkend zugute.

Die ITF fördert in diesem Sinne den Qualitätstourismus und ist somit ein Garant für nachhaltiges und zukunftorientiertes Wirtschaften im touristischen Bereich.

Als Verein und freiwillige Interessensgemeinschaft zählt die ITF zur Zeit mehr als 150 Mitglieder und kann Führungen und Exkursionen in über 20 Sprachen vermitteln.