SCHLOSS AMBRAS

Schloss Ambras, oberhalb von Innsbruck gelegen, zählt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt. Seine kulturhistorische Bedeutung ist untrennbar mit der Persönlichkeit Erzherzog Ferdinands II. (1529-1595) verbunden. Als echter Renaissancefürst förderte er die Künste und Wissenschaften und begründete die prachtvollen Ambraser Sammlungen, zu deren Unterbringung er im Bereich des Unterschlosses eine nach modernsten Kriterien konzipierte Museumsanlage errichten ließ.

In der heutigen Ausstellung wird versucht, des Erzherzogs Kunst- und Wunderkammer, seine Heldenrüstkammer und Rüstkammern sowie sein Antiquarium zu rekonstruieren. Im Hochschloss befanden sich zu Ferdinands Zeiten die Wohnräume. Heute ist dort auf drei Stockwerke verteilt die Habsburger Porträtgalerie zu sehen. Im Erdgeschoß des Hochschlosses ist die Sammlung spätmittelalterlicher Bildwerke untergebracht, deren Prunkstück der Georgsaltar Kaiser Maximilians I. ist.

Foto: Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer


GLOCKENGIESSEREI GRASSMAYR
GOLDENES DACHL
GRASSMAYR GLOCKENGIESSEREI
HOFBURG IN INNSBRUCK
HOFKIRCHE IN INNSBRUCK
OLYMPIASTADT INNSBRUCK
SCHLOSS AMBRAS
SPRUNGSCHANZE AM BERGISEL
Sehenswürdigkeiten in Innsbruck
TIROLER VOLKSKUNSTMUSEUM
Virtuelle Tour Innsbruck